top of page

Validieren Sie Ihre StartUp Idee mit uns

Anbieten von Hilfe in der frühesten Phase

Wir wissen, dass es beängstigend und einsam sein kann, etwas zu beginnen. Unternehmer brauchen schon in der Ideenphase solides Feedback. Wir haben diese Blog

erstellt, um Sie auf Ihrem Weg zu begleiten und Ihnen dabei Hilfe anzubieten.


Ein Beispiel aus der Praxis:

Idee eine Online-Plattform für Lokale Lebensmittel zu gründen ( siehe Blog-Beitrag




Bei dieser Geschäftsidee gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. Erstens kann es schwierig sein, lokale Lebensmittellieferanten für diese Idee zu gewinnen, da sie ihre Produkte möglicherweise nicht online verkaufen wollen. Außerdem kann es bei einer Online-Plattform, im Gegensatz zu einem Ladengeschäft, Bedenken hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit und der Qualitätskontrolle geben. Schließlich ist es wichtig, die Wettbewerbslandschaft zu berücksichtigen und zu prüfen, ob es bereits etablierte Akteure in diesem Bereich gibt.


Ihre Geschäftsidee hat Potenzial, aber es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie beachten müssen, um sie erfolgreich zu machen. Zunächst müssen Sie Ihren Zielmarkt bestimmen und herausfinden, was dieser von einer lokalen Lebensmittelplattform erwartet. Sind sie auf der Suche nach Bequemlichkeit, Vielfalt oder etwas anderem? Sobald Sie dies herausgefunden haben, müssen Sie einen Plan erstellen, wie Sie Kunden anziehen und binden können. Dazu kann das Angebot von Rabatten, Gutscheinen oder Treueprämien gehören. Außerdem müssen Sie eine starke Marketingstrategie entwickeln, um Ihre Plattform bekannt zu machen. Und schließlich sollten Sie sich Gedanken über die Logistik Ihres Unternehmens machen, z. B. darüber, wie Sie die Lebensmittel beschaffen, lagern und an die Kunden ausliefern wollen.


So können Sie starten:

1. Erstellen Sie einen Geschäftsplan: Der erste Schritt zur Gründung eines Lebensmittelunternehmens ist die Erstellung eines umfassenden Geschäftsplans. Dieser ist wichtig, um die Ziele, den Zielmarkt und die betrieblichen Strategien zu umreißen, die Sie für Ihren Erfolg benötigen.


2. Besorgen Sie sich eine Lizenz für Lebensmittelverkäufer: Um ein Lebensmittelgeschäft legal betreiben zu können, müssen Sie eine Lizenz für Lebensmittelverkäufer erwerben. Diese ist notwendig, um nachzuweisen, dass Sie ein rechtmäßiges Unternehmen betreiben, und wird vom örtlichen Gesundheitsamt kontrolliert.


3. Führen Sie Nachforschungen durch: Recherchieren Sie über die Konkurrenz und die Art der Lebensmittelplattform, die Sie anbieten möchten. Prüfen Sie die verschiedenen verfügbaren Plattformen und legen Sie fest, wodurch sich Ihre Plattform von den anderen unterscheidet.


4. Richten Sie Ihre Website ein: Sobald Sie Ihren Geschäftsplan und Ihre Lizenz vorliegen haben, können Sie mit der Einrichtung Ihrer Website beginnen. Sie müssen eine attraktive Website mit einem benutzerfreundlichen Bestellsystem und einem ansprechenden Layout erstellen, das Kunden anzieht.


5. Erstellen Sie Online-Konten: Richten Sie Online-Konten bei Zahlungsportalen wie PayPal und Stripe ein, damit Kunden über Ihre Website Artikel kaufen können. Außerdem müssen Sie Konten für soziale Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest einrichten, um mehr potenzielle Kunden zu erreichen.


6. Bewerben Sie Ihre Plattform: Sobald Sie Ihre Website und Ihre Konten in den sozialen Medien eingerichtet haben, können Sie mit der Werbung für Ihre Lebensmittelplattform beginnen. Nutzen Sie organische und bezahlte Methoden, um Kunden anzulocken und sie auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen.


7. Bieten Sie einen ausgezeichneten Kundenservice: Bieten Sie jederzeit einen guten Kundenservice. Bieten Sie Rabatte, kostenlose Lieferungen und andere Anreize an, um Kunden zum Wiederkauf zu bewegen. Reagieren Sie umgehend auf Kundenanfragen und lösen Sie eventuelle Probleme schnell und professionell.


Für weitere Einschätzungen, Tips & Tricks, buchen Sie

ein erstes kostenfreies Erstgespräch.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page